Meine Biografie

Ich wurde am 11. September 1975 in Liestal (Basel) als Viviane Dora Vermot-Petit-Outhenin geboren. Mit meinen Eltern und meinem älteren Bruder zogen wir kurz nach meiner Geburt in den Kanton Luzern, wo ich meine Schulzeit verbrachte. Mein Lieblingsfach in der Schule war singen. Bei den ausgedehnten Wanderungen mit meiner Familie sang meine Mutter mit mir Kinder- und Wanderlieder. Noch heute erinnere ich mich gerne daran. Da ich auch sehr naturverbunden bin, erlernte ich den Beruf der Gärtnerin. Singen blieb aber immer mein grösstes Hobby.

 

Nach meinen Lehr- und Wanderjahren heiratete ich am 9.9.1999 und bekam zwei wunderbare Buben. Als Familienmanagerin kümmere ich mich um meine kleine Familie und um unseren schönen, grossen Garten. Als die Sendung «Deutschland sucht den Super Star» startete, war dies der Auftakt zu meiner eigenen Gesangskarriere, die ich ab diesem Zeitpunkt vorantrieb. An der Megger Musikschule lernte ich zuerst klassischen Gesang und war Mitglied einer Gesangsgruppe. Über Jahre bildete ich im Einzelunterricht meine Stimme weiter. Als Meggen sein 950-Jahr-Jubiläum feierte und für das grosse Dorffest das «Megger-Talent» suchte, meldete ich mich spontan an.

Ebenfalls spontan schickte ich das Video vom Probeauftritt an meinen alten Freund Ricardo Sanz, der sich sofort meldete und mir mitteilte, dass auch er auf der Suche nach Gesangstalenten für seine eigene Plattenfirma ist.

Aber dazu später!

 

Mit grossem Lampenfieber, aber voller Motivation und Freude sang ich am Megger Talent-Wettbewerb den Song «Atemlos», von Helene Fischer. Das Publikum zeigte sich sehr erfreut und ich erntete grossen Applaus. Für mich war mein erster Bühnenauftritt ein unbeschreibliches Erlebnis. An diesem Abend kam ich meinem Traum von einer Gesangskarriere ein Stück näher.

 

Mit Ricardo Sanz, der mittlerweile mein Produzent und Manager ist, nahm ich meinen ersten Song «Wir schweben davon» auf. Der Song erreichte Platz 21 in der Schweizer Hitparade. Ricardo Sanz war von diesem Lied so begeistert, dass er mich zum Alpen-Grandprix in Meran anmeldete. Ich konnte mein Glück kaum fassen, als ich als Siegerin des «Alpen-Grandprix 2015» erkoren wurde. Nun stand für mich fest, dass ich auf diesem Weg weitergehen will.

 

Ende 2015 wird mein erstes Album «Das Leben ist wunderbar» erscheinen.